Wie man richtig auflädt

Heutzutage ist das Smartphone ein Muss. Mit dem Aufkommen der aktuellen Gadgets gibt es auch einen Anstieg der Innovationen im Bereich des Zubehörs.


Aber es gibt einen Haken an der Sache: Dieses "Honigtopf-Gadget" muss ständig aufgeladen werden. Die Mehrheit der Nutzer verkürzt leider selbst die Lebensdauer ihrer Mobiltelefone.

Wir bemerken nicht einmal diese kleinen Details, die die Lebensdauer unserer Geräte ruinieren. Wir haben die 10 typischsten Fehler beim Laden von Mobilgeräten aufgelistet.

Überladung

Ja, der häufigste Fehler, dessen sich die meisten von uns schuldig machen. Ich meine, es ist sehr verlockend, seine Geräte im Schlaf aufgeladen zu lassen.

Der Smartphone-Akku ist in etwas mehr als 2 bis 3 Stunden aufgeladen und erreicht schnell 100 Prozent. Wussten Sie, dass der Akku beschädigt werden kann, wenn Sie Ihr Handy länger aufladen?

Alles, was darüber hinausgeht, ist schädlich, auch die vollständige Entladung des Geräts.

Verbringen Sie Stunden mit Ihrem Handy und sind schockiert, wenn der Akku plötzlich leer ist, weil Sie zu lange damit telefoniert haben? Dies ist eines der Dinge, die sowohl Ihren Akku als auch Ihr Gerät beschädigen können.

Der Mindestwert, ab dem Ihr Handy plötzlich Strom benötigt, liegt bei 10 Prozent. So müssen beispielsweise Samsung-Smartphones an ein Ladegerät angeschlossen werden, wenn die Akkulaufzeit um 17 Prozent sinkt.


Ein billiges, gefälschtes Ladegerät wird wahrscheinlich die ohnehin schon kurze Lebensdauer der Batterie verkürzen.

Gefährden Sie Ihr Gerät also nicht mit beliebigen Ladegeräten, die Sie kaufen können, ohne die Integrität der Marke zu kennen.


Hier in der Power Aware Community bemühen wir uns, das Bewusstsein für das Aufladen Ihrer Geräte zu schärfen. Unsere beleuchteten Kabel, die in verschiedenen Farben erhältlich sind, helfen Ihnen, sich auf innovative Weise an Ihre Ladegewohnheiten anzupassen.

Brillant gestaltet, um Sie daran zu erinnern, wann Ihr Akku vollständig aufgeladen ist, damit Sie Ihre Geräte nicht ständig überprüfen müssen.

Hier finden Sie weitere Tipps, die Sie vielleicht noch nicht kennen, die Ihnen aber bei der Wartung Ihrer Geräte helfen werden:

  • Deaktivieren Sie Wi-Fi und Bluetooth, während Ihr Telefon geladen wird. Für Smartphones gibt es heute eine Vielzahl von Apps und Programmen, die jedoch alle die Akkulaufzeit verkürzen.
  • Halten Sie Ihre Geräte nicht die ganze Zeit in der Hand. Es ist unmöglich, mit einem modernen Smartphone so lange Schritt zu halten. Letztendlich hält nichts ewig, also muss das Telefon neu gestartet und in den Ruhezustand versetzt werden.
  • Jedes Gerät muss sauber sein! Es ist notwendig, das Gerät regelmäßig zu wischen und sicherzustellen, dass alle Eingänge extrem sauber sind.
  • Vergessen Sie nicht, die Geolokalisierungsfunktion zu deaktivieren. Sie muss deaktiviert und nur dann aktiviert werden, wenn dies in bestimmten Fällen erforderlich ist. Dadurch wird die Batterieladung geschont und die Batterie verschleißt langsamer.
  • Häufige Verwendung der Powerbank


Jetzt wissen Sie Bescheid, also versuchen Sie, nicht gegen diese Regeln zu verstoßen. Fangen Sie an, das Bewusstsein zu schärfen, und schließen Sie sich uns an, wenn wir die Zukunft in PAC heller machen.