Wissen Sie, wie viel es kostet, Ihr Handy im Jahr aufzuladen?

Haben Sie sich jemals gefragt, wie viel Sie ausgeben, um Ihre Geräte hochzufahren? Vielleicht laden Sie Ihre Geräte den ganzen Tag auf, ohne zu wissen, wie viel es kostet, sie an der Steckdose zu lassen.


Mit der rasanten Zunahme der Nutzung elektronischer Geräte und Gadgets sind Ladegeräte und damit auch Strom eine Notwendigkeit und kein Luxus.

Auch Smartwatches, Laptops, Tablets und tragbare Audiosysteme gehören mittlerweile zum Alltag der Menschen, und um sie am Laufen zu halten, müssen sie ständig mit Strom versorgt werden.

Haben wir uns jemals gefragt, wie viel wir für die Stromversorgung dieser Geräte ausgeben? Müssen wir uns über dasselbe Sorgen machen? Ich überlasse Ihnen die Entscheidung.

Foto von Pexels


So viel kostet es, Ihre Geräte aufzuladen:

Wie viel Energie braucht man auf 10 Kilowattstunden genau, um Ihr iPhone oder Ihr Android-Gerät ein Jahr lang zu betreiben? Was ist eine kWh? 10 Kilowattstunden? Oder wie wäre es mit 100 kwh? Die Antwort ist eine kWh.

Das ist die Energiemenge, die benötigt wird, um zehn 100-Watt-Glühbirnen eine Stunde lang zu betreiben. 1 kwh kostet etwa 12 Cent, was alles andere als ein Grund zur Verlegenheit ist.

Die Batterie Ihres iPhones hat eine Kapazität von 1440 mAh, das sind etwa 5,45 Wattstunden. Wenn Sie Ihr Handy jeden Tag vollständig aufladen, müssen Sie es über ein Jahr hinweg mit etwa 2.000 Wattstunden oder 2 kWh versorgen. Bei einem Preis von 12 Cent pro kWh verbraucht Ihr Telefon etwa ein Viertel des Stroms eines Jahres.

Nach Angaben des Electric Power Research Institute kostet das Aufladen des iPads nur $1,36 pro Jahr. Der typische Laptop mit seinem viel größeren Bildschirm verbraucht etwa 72 kWh, was etwa 8 Dollar pro Jahr kostet.

Photo by Pexels

Aber stecken Sie Ihre Geräte aus, sobald sie voll aufgeladen sind? Oder gehören Sie zu den Leuten, die das Gerät über Nacht an der Steckdose lassen?

Lustige Tatsache: Selbst wenn Ihr Gerät vollständig aufgeladen ist, verbraucht es noch etwa 2-4 W Strom, um seinen Ladezustand aufrechtzuerhalten.

Dieses bisschen Energie ist eigentlich verschwendet. Wenn jeder seine Geräte ausstecken würde, wenn sie voll aufgeladen sind, könnte man eine Menge Strom sparen.

Deshalb hat es sich PAC zur Aufgabe gemacht, Sie über Ihre Ladegewohnheiten aufzuklären. Wir glauben, dass das kollektive Bewusstsein einen großen Unterschied machen wird.

Wenn Sie das Power Aware-Ladegerät verwenden, können Sie anhand der Impulse, der Farbe und der Helligkeit des ausgestrahlten Lichts erkennen, wie viel Strom Ihre Geräte verbrauchen.

Es ist eine wunderbare Idee, die auf das Problem des Energieverbrauchs aufmerksam macht und die Menschen dazu anregt, darüber nachzudenken, wie energieeffizient die Elektrogeräte in ihrem Haus wirklich sind.



Wie funktioniert das genau?

Im Kabel befinden sich Drähte, die leuchten und pulsieren, um anzuzeigen, wie viel Energie verbraucht wird. Dies zeigt an, wie viel Energie zu einem bestimmten Zeitpunkt verbraucht wird.