Ihre Gesundheit und die Gesundheit Ihrer Batterie

Wir können nicht ohne einen ständigen Vorrat an Batterien leben. Sie sind inzwischen so allgegenwärtig, dass sie in allen möglichen Dingen zu finden sind, von Autos über Fernbedienungen und Armbanduhren bis hin zu Computern und allem, was dazwischen liegt.

Vor allem jetzt, wo fast alles online ist, ist der Bedarf an Energie für unsere täglichen Geräte überwältigend.

Photo by Pexels

Tragbare Geräte, die Strom benötigen, werden fast immer mit Batterien betrieben. Eine kabellose Welt scheint die Zukunft zu sein - eine Welt, in der alle unsere Geräte durch wiederaufladbare Batterien betrieben werden.

Je mehr davon produziert werden, desto schneller nimmt der Schaden für die Umwelt zu. Wer hat am Ende am meisten zu tragen? Wir wollen mehr über die Folgen unseres täglichen Batterieverbrauchs erfahren. Bleiben Sie dran, denn das wird eine rasante Fahrt werden.

Batteriebedingte Umweltschäden

Die Umweltauswirkungen einer AAA-Batterie lassen sich trotz ihrer geringen Größe nur schwer nachweisen. Ihre Einstellung wird sich grundlegend ändern, wenn Sie erkennen, wie viele dieser Artikel jedes Jahr produziert werden und wie viele davon auf Mülldeponien landen.

Als Elektroschrott bezeichnen wir den Abfall, der bei der Entsorgung von elektronischen Geräten wie Mobiltelefonen und Laptops entsteht. Im Vereinigten Königreich werden nur 15 % der Mobiltelefone recycelt. Diese Geräte würden ohne ihre Batterien nicht funktionieren.

Für die Herstellung von Batterien werden unterschiedliche Materialien und Formen verwendet, was sie vielseitig einsetzbar macht. Alle potenziell gefährlichen Chemikalien einer Batterie stammen aus den für ihre Herstellung verwendeten Rohstoffen.

Cadmium, Blei, Zink, Mangan und Nickel sind nur einige der Metalle, die in einer Batterie enthalten sind. Diese Stoffe stellen ein großes Risiko für die menschliche und globale Gesundheit dar.

Bei der Zersetzung von Batterien auf Mülldeponien kommt es zu einer photochemischen Reaktion, die die Luft vergiftet. Dies hat zur Folge, dass vermehrt Treibhausgase freigesetzt werden. Der Treibhauseffekt verursacht die globale Erwärmung und den Klimawandel.


Photo by Pexels

Aufgrund ihrer giftigen Bestandteile können Batterien auch Seen, Flüsse und Bäche in der Nähe beeinträchtigen, indem sie das Leben im Wasser zerstören. Auch die Gesundheit von Personen, die kontaminiertes Wasser trinken, ist gefährdet. Dasselbe gilt für den Verzehr von Meeresfrüchten aus kontaminierten Gewässern.

Anstatt recycelt oder ordnungsgemäß entsorgt zu werden, landen die Batterien auf der Mülldeponie. Dies führt zu einer Verunreinigung des Bodens. Kontaminierte Batterien stellen eine ernste Gefahr für die Umwelt dar, da gefährliche Chemikalien in den Boden gelangen können. Sobald sie sich in der Umgebung ausbreiten, beginnen die negativen Auswirkungen zu greifen.

Verlängert die Lebensdauer der Batterie

Wir müssen so lange mit Batterien arbeiten, bis wir eine bessere Möglichkeit zur Energiespeicherung gefunden haben. Wir können nur unser Bestes tun, um batteriebetriebene Gadgets vorerst zu vermeiden.

Wie man Batteriestrom spart:

Ziehen Sie die Nutzung von Strom aus dem Netz in Betracht, insbesondere wenn dieser aus erneuerbaren Quellen stammt.

Aufziehbare Radios, Dynamolichter an Fahrrädern und solarbetriebene Taschenrechner sind Beispiele für erneuerbare Energiequellen.

Die Batterien sollten durch Alternativen ersetzt werden. Kinderspielzeug sollte zum Beispiel batteriefrei sein.

Angesichts der Gesellschaft, die wir aufgebaut haben, wird das schwierig sein. Es ist an der Zeit zu begreifen, dass Batterien ein wesentlicher Bestandteil unseres täglichen Lebens sind. Im Moment kann man sich ihnen nicht entziehen.

Es gibt zwei weitere Möglichkeiten, die Umwelt zu schonen, wenn es um die Nutzung von Batterien geht.

Giftige Verbindungen verbleiben in der Umwelt, auch wenn wiederaufladbare Batterien entsorgt werden, weshalb es am besten ist, wiederaufladbare Batterien zu verwenden. Die meisten von ihnen können bei richtiger Pflege bis zu 1.000 Mal wieder aufgeladen werden. Das spart Geld, weil Sie nicht so viele davon verbrauchen, wie wenn Sie Einwegartikel verwenden.

Auf diese Weise sparen Sie nicht nur die Umwelt, sondern auch Geld. Die anfänglichen Kosten für wiederaufladbare Batterien sind höher, aber Sie werden auf lange Sicht Geld sparen, weil Sie sie nicht so oft ersetzen müssen.

Es macht keinen großen Unterschied, wenn sich nur ein paar Leute engagieren. Wenn jedoch alle mit anpacken, sind die Möglichkeiten wirklich grenzenlos.

Hier in der Power Aware Community bemühen wir uns, das Bewusstsein für das Aufladen Ihrer Geräte zu schärfen. Unsere leuchtenden Kabel, die in verschiedenen Farben erhältlich sind, helfen Ihnen dabei, Ihre Ladegewohnheiten auf innovative Weise zu verbessern.

Ein geniales Design, das Sie daran erinnert, wenn Ihr Akku voll aufgeladen ist, damit Sie Ihre Geräte nicht ständig überprüfen müssen.



Unsere Kabel helfen Ihnen nicht nur, die Lebensdauer Ihrer batteriebetriebenen Geräte zu verlängern, sondern auch, Ihre eigenen Ladegewohnheiten zu hinterfragen.

Echter Wandel beginnt an der Wurzel. Bewusstes Aufladen ist eine Gewohnheit, die Sie in eine bessere Richtung bringen wird. Lassen Sie uns gemeinsam die Welt zum Besseren verändern!

Um es zusammenzufassen:

Die Erfindung der Batterie hat unsere Geschichte entscheidend verbessert. Es war ein Geschenk des Himmels, und zwar in mehr Hinsicht, als wir uns hätten vorstellen können. Tatsache ist jedoch, dass sie eine große Gefahr für das Ökosystem und unsere eigene Gesundheit darstellen.